Kleingartenverein am "Finkenweg" e. V.





Vereinsleben

Spielwiese/Kinder- und Gartenfest

Seit nunmehr 6 Jahren finden sich unsere Gartenfreunde zum Kinder- und Gartenfest zusammen. Es ist nun schon eine beliebte Tradition geworden, dass sich unsere Kleingärtner treffen. Sie nehmen an den Spielen teil, zeigen ihr Wissen bei einem Quiz, versuchen ihr Glück bei der Tombola, Essen und Trinken, begleiten die Kinder beim Lampionumzug, schwingen das Tanzbein bis in die Nacht und treffen sich auch einfach nur zum Reden.

Auf dem zentral gelegenen Gelände "Park der Bäume" gibt es gute Gelegenheit für Kinder zu spielen und Familien können sich an verschiedenen Sitzgruppen zusammenfinden. Der Platz wird ständig gepflegt und ist eine Oase für Gäste und Gartenfreunde.


Bilder vom Kinder- und Gartenfest


Geschichte unseres Vereins

Am 28. November 1978 nahmen 50 Personen an der Gründungsversammlung teil. Unter dem Vorsitz von Fritz Lämmer begannen 1979 die ersten Aktivitäten (Außenzaun, Parzelleneinteilung 1. Bauabschnitt, Laubenbau).

Es folgte 1980 der zweite Bauabschnitt. Bis 1984 entstanden für viele Gartenfreunde wertvolle Kleinode, ihr eigener Garten. Mehrere Wahlperioden führte Eberhard Philler über die Wendezeit hinaus den Vorsitz der Anlage.

Seit 1995 entwickelte sich die 25.000 m² große Anlage immer mehr zu einer modernen und besucherfreundlichen Kleingartenanlage im Westen Leipzigs. Überzeugen Sie sich selbst vom Zustand und der Schönheit unserer Gartenanlage.

Rundgang

Es gibt viele Möglichkeiten an der Natur Freude zu haben. Eine davon ist der Besuch im Kleingartenverein „Am Finkenweg“ e. V. Leipzig-Burghausen.

Der Kleingartenverein wird begrenzt vom Ochsenweg und vom Reiherweg mit einem Zugang zum Elster-Saale-Kanal. Unsere Anlage fügt sich ein ins dörfliche Umland der Endmoränenlandschaft der westlichen Leipziger Tieflandsbucht. In seiner Nähe die höchste Erhebung Leipzig’s – der Wachberg. Sie liegt am Radwanderweg Elster-Saale. Unsere Kleingärtner kommen aus allen Gegenden des Umfeldes der Stadt Leipzig.Hochbeet mit KürbisHerbst 1978: Da war die Flur an der Ochsenwegspitze noch ein Luzerne-Feld von über 5 ha mit einer Scheune. Heute umfasst unsere Anlage 131 Gärten, einen Imker und beschauliche Ecken zum Verweilen. Wir haben seit der Gründung ohne Unterbrechung die Anerkennung als gemeinnütziger Kleingartenverein inne.

Unsere Kleingartenanlage lädt durch ihre Gestaltung zum Besuch ein. Die von weiten sichtbaren Sitzgruppen im Rastplatzcharakter locken zum Verweilen auf der Gemeinschaftsfläche „Park der Bäume“.

Die Anlage ist der Öffentlichkeit zugänglich. Unsere Gärten sind in ihrer Gestaltung einsehbar und geben viele Anregungen zur eigenen Gestaltung. Im Eingangsbereich gibt es genügend Parkfläche, aber auch ungehinderten Zugang für Fußgänger.

In unserer Anlage gibt es ein reges Vereinsleben. An einem Wochenende im Jahr begehen wir unser Kinder- und Gartenfest.

Dazu laden wir selbstverständlich Burghausener Nachbarn und andere Gäste ein. Unsere Schautafeln informieren über das Vereinsleben, zeigen einen Lageplan der Parzellen u.v.m.

Weitere Bilder in der Galerie